Samira, 26, Bonn

Privatpornos mit jungen Frauen

Hallo meine Lieben.

Ich stehe ungemein auf diese geile Privatporno und Chatplattform und genieße hin und wieder nach Feierabend (bin Krankenpflegeazubine – echt stressig) den einen oder anderen heißen Chat mit interessanten Männern und manchmal auch Frauen.
Habe mich auch schon mal zu einer scharfen Videounterhaltung hinreißen lassen, aber nur weil ich mir sicher war, dass die andere Person vertrauenswürdig ist und nicht heimlich mitschneidet.

 
Mein Traum wäre es ja hier mal den coolen, dominanten Mann kennen zu lernen, mit dem ich meine devoten, sklavischen Neigungen ausleben könnte. Bisher war dies nur einmal im Videochat möglich und selbst das fand ich geil. Vor allem wegen der psychologischen Komponente.
Wäre schön, dass mit dem geeigneten Mann dann auch mal offline zu leben. Aber scheinbar ist die Anzahl der echt dominanten Männer hier stark begrenzt. Aber meldet euch, wenn ihr kein Pseudodom seid. Ich bin derzeit frei für neue Domkontakte.
 

„Samira, 26, Bonn“ weiterlesen

Alexandra, 46, Würzburg

Ich bin nicht die klassische Traumfrau, will ich aber nicht sein. Ich bin eine dick Swingerclubgängerin und Internetsüchtig! Chatten bis die Tasten qualmen und ich zeige mich auch gerne versaut frivol und auch mal beim Pinkeln. Ich kenne da gar nichts. Je geiler und versauter desto besser.
Also bin fast täglich, meist abends online. Könnt mich ja einfach anchatten. Wenn ich fit bin, gerade notgeil bin und wir gut miteinander chatten, dann bin ich auch mal für ein spontanes Sextreffen zu haben.

Hier seht ihr meine dicken Hängetitten in voller Pracht:

Hausfrauenhängetitten

Hier seht ihr meinen geilen, fetten Arsch:

fetter Hausfrauenarsch

Und hier seht ihr beine Hausfrauenspalte und alle beiden Löcher von mir Zweilochstute:

Zweilochstute

Gratis Anmelden und alle Chatkontakte sehen

Martina, 41, Hamburg

Ich bin kein Traumbau aus Baywatch, aber gut drauf und für meine schlüpfrigen Sprüche bekannt. Also wer auch locker drauf ist und auch mal mit ganz normalen Frauen, wie ich es bin, chatten und vielleicht auch mal vögeln möchte, wenn man nicht zu weit auseinanderwohnt, der kann gerne mal Lebenszeichen senden.

Jasmine, 26, Augsburg

Für was interessierst du dich mehr. Für meine leckere Banane oder meine leckere Muschi? Überlege deine Antwort mit Bedacht.

Katja, 27, Mainz

Könntest du mir mal bitte helfen und meine großen Schamlippen, die gerade etwas aneinanderkleben auseinanderfriemeln. Ich bin sicher dabei werden sie etwas glitschig und trennen sich auch viel besser voneinander. Bin ich dir mit meinem direkten Auftreten hier zu versaut? Dann klicke doch bitte direkt weiter, die anderen dürfen gerne bleiben und mich auch in den Chat einladen.

Carina, 25, München

Gute Chaträume zu finden, das ist immer ein echtes Problem. Wenn du es liebst, im Internet mit heißen Girls zu chatten und zu flirten, wirst du bisher bestimmt schon einige Erotik Chats ausprobiert haben. Dabei wirst du schnell gemerkt haben, es gibt dabei gewaltige Unterschiede und die beziehen sich auf mehrere Dinge.

Du solltest dir alles ganz genau anschauen.
Zum einen geht es natürlich um den Chat selbst. Musst du eine spezielle Software herunterladen? Funktioniert die einwandfrei? Welche Features gibt es ? Ist die Bedienoberfläche intuitiv erfassbar? Was kannst du alles machen, außer einfach nur mit anderen chatten? Kannst du Bilder versenden und anderes? Je mehr Features, desto besser ist es; allerdings sollte eine Chatsoftware auch übersichtlich und leicht bedienbar bleiben.

Ganz entscheidend ist dann natürlich auch, wie es mit den anderen Chattern aussieht. Sind da viele Girls, oder bist du hauptsächlich von Männern umgeben? Kannst du dir bei den Frauen sicher sein, dass es wirklich auch Frauen sind und keine Fakes? Sind die Girls bereit, auf deine Wünsche einzugehen? Sind sie zum Cybersex bereit, oder musst du sie erst lange überreden? Das alles sind Kriterien dafür, wie du gute Räume finden kannst.

Sabine, 30, Kiel

Du kannst dich beim Cybersex hemmungslos deinen erotischen Fantasien ergeben. Unsere Welt hat sich nun einmal durch das Internet verändert; und das gilt auch für die Erotik. Der virtuelle Sex ist ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Der große Vorteil vom internet ist ja nun auch, dass du hier immer und jederzeit erotische Kontakte finden kannst, und zwar ganz ohne dass du tagelang darauf warten musst; oder sogar länger.

Wenn du dir eine webcam Seite heraus suchst, wirst du feststellen, dass dort immer viele Sender online sind, ganz gleich um welche Uhrzeit. Und wenn du Sexkontakte für einen heißen Live Flirt suchst, musst du nur unter den vielen Girls, die gerade online sind, eine Auswahl treffen und dich in ihren Raum klicken.

Die Anonymität im Internet und die Tatsache, dass der Chat absolut unverbindlich ist, genau der Sex ohne Verpflichtungen, den so viele suchen, tragen dazu bei, dass du dort viel freier sein kannst als zum Beispiel bei einem realem Date. Du kannst dich hier nicht blamieren, und wenn es nicht läuft, schaltest du einfach ab.

Deshalb kannst du dort auch erotische Spiele ausprobieren, zu denen du dich in der Realität noch nicht so richtig traust. Du kannst all deinen Fantasien hemmungslos nachgehen. Deshalb ist der Chat auch eine Möglichkeit, sich etwa in die Welt des Fetisch oder des SM einen Einblick zu verschaffen, denn auch die Girls sind schließlich hemmungslos und suchen das Gleiche wie Du !

Caro, 28, Saarbrücken

Ich bin ja nun auch leidenschaftlich gern in Chats unterwegs. Ich persönlich mag es lieber ohne webcam, aber das ist für Frauen vielleicht auch anders. Mit diesem 08-15 Pornokram kann ich nicht so viel anfangen und die Männer, die mir als erstes ein Foto von ihrem besten Stück schicken – da stehe ich auch nicht so drauf.
Das Entscheidende beim chatten ist für mich die Phantasie. Mit anonymen Personen ist es oft leichter, zumindest wenn sie dieselben Dinge mögen, wie ich. Und spannend, man weiß ja nie, wer am “anderen Ende der Leitung” sitzt.

Okay, zugegeben, das kann auch mal blöde Überraschungen bedeuten, einmal hab ich ein Foto von einem wesentlich älterem Mann bekommen, das ich auch nicht so sehr attraktiv fand. Aber im Sexchat war es dennoch super toll mit ihm, wir hatten schöne prickelnde Rollenspiele. Mit einer Cam hätte ich das wohl nicht so mit ihm erlebt, weil ich ihn vorher weggeklickt hätte.

Es muß halt passen, auch sprachlich auf einer Wellenlänge sein. Ich mag es zwar, sich zu sagen, was man mag – oder auch nicht mag – aber nicht sooo ganz direkt oder in “Vulgärsprache”. Das kann man auch schöner ausdrücken, wenn man sich ein bißchen Mühe gibt.

Da in den meisten Chats ja mehr Frauen sind, hier meine Tipps für die “Herren”. Sich ein bißchen vorstellen “Hallo, ich bin der Hans aus sowieso” schadet nicht, finde ich deutlich angenehmer, als “willst Du ficken ?” oder sowas. Ganz blöd sind diese englischen Abkürzungen, die kann ich nicht mehr hören.

Und dann sich ein bißchen kennenlernen, über die Lieblings-Dinge sprechen usw. Das muß nicht gleich “hardcore” sein, ein softer Einstieg ist viel besser (grins, das ist beim Sexchat nicht anders, als real, Vorspiel muß sein). Cam to cam mache ich nur, wenn mir der andere sehr gut gefällt und dann möchte ich auch gern den ganzen Menschen sehen.